Suchergebnisse

zum Inhalt

Hauptmenu

Inhaltsübersicht Suche Index zurück weiter

Elemente der Trefferliste

Die Trefferliste besteht aus insgesamt fünf Elementen mit der folgenden Funktionalität:

Sortierung

LEXsoft unterstützt neben der "natürlichen" Sortierung (z. B. alphabetisch, nach Gericht, nach Datum), die als Standard voreingestellt ist, auch die Sortierung nach "Relevanz". Sie können die Sortierung im Bereich der Sucheingabe umstellen (linker Bildschirmbereich).

Bei der "Sortierung nach Relevanz" wertet LEXsoft aus, wie häufig der Suchbegriff in den gefundenen Dokumenten vorkommt, und setzt diesen Wert in Relation zur Länge des jeweiligen Dokuments. Dies bedeutet: Je häufiger ein Suchbegriff in einem Text vorkommt und je kürzer der Text ist, desto höher wird die Relevanz des Dokumentes eingestuft.

Bei der "natürlichen Sortierung" gibt es verschiedene Sortierkriterien: Zunächst werden die verschiedenen Dokumentarten untereinander aufgelistet. Lexikaeinträge (Fachbeiträge) werden dabei vor den Rechtsvorschriften plaziert, die Rechtsvorschriften vor den Entscheidungen, etc.

Innerhalb einer Dokumentart wird weiter sortiert. So werden bei Urteilen zunächst die Bundesgerichte und ganz am Ende die Amtsgerichte angezeigt. Innerhalb der Bundesgerichte wird dann weiter nach dem Entscheidungsdatum sortiert.
Bei den Normen wird eine alphabetische Sortierung vorgenommen. Innerhalb einer Norm werden zunächst die "kleineren" Einzelvorschriften gelistet. § 1 BGB wird also vor § 2 BGB eingeordnet.

Sucherklärung

LEXsoft versucht - wenn die "Interpretation der Sucheingabe" aktiviert ist - die eingebenen Suchbegriffe zu interpretieren und die Intention des Benutzers zu erraten. Die Eingabe von "BGH 2004" führt z. B. dazu, dass LEXsoft nur nach Urteilen des Bundesgerichtshofs aus dem Jahre 2004 sucht. Es werden keine Treffer ausgegeben, bei denen einer der beiden Begriffe oder beide lediglich im Volltext vorkommen. Die Sucherklärung soll die Interpretation und die Arbeitsweise von LEXsoft für Sie, den Benutzer, transparent machen.

Sie können die Sucherklärung einsetzen, um ganz gezielt die Interpretation von LEXsoft zu benutzen. Auch eine Deaktivierung der Interpretation kann in Einzelfällen durchaus Sinn ergeben, etwa wenn Sie merken, dass LEXsoft Ihre Angaben nicht so interpretiert, wie Sie es wünschen.

zum Seitenbeginn